Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

InterTabac und InterSupply belegen das ganze Messegelände

Vorbericht zur InterTabac 2018 – Die Leitmesse erstreckt sich erstmals auch auf die Westfalenhalle

Klassische Zigarettenfilter können bis zu 15 Jahre als Müll existieren, bevor sie sich aufgelöst haben. Der neue Bio-Filter dieses InterSupply-Ausstellers ist dagegen aus reiner Zellulose und löst sich in wenigen Tagen auf.

Die Westfalenhalle ist erstmals in die InterTabac integriert. Hier werden Next Generation Products vorgestellt.

Die Westfalenhalle ist erstmals in die InterTabac integriert. Hier werden Next Generation Products vorgestellt.

Dieses Feuerzeug erinnert an die lange Tradition der James-Bond-Filme, in denen ein weiteres Modell dieses Herstellers auch tatsächlich zu sehen war. Die Auflage des etwa 1.000 Euro teuren Feuerzeugs liegt bei 1962 Stück – und greift damit die Jahreszahl des allerersten James-Bond-Films auf.

Dieser Pfeifenanbieter aus Polen stellt seine Pfeifenmodelle in Halle 5 aus.

Eine gute Zigarre gilt als Ausweis von Geselligkeit und traditionsreichem Genuss, was dieser Aussteller in Halle 7 an seinem Stand mit einer nostalgischen Einrichtung noch unterstreicht.

Eine Verpackungsmaschine auf der InterSupply in Halle 3B.

2018 blickt die InterTabac auf 40 Jahre Messegeschichte zurück, und noch nie hat die Fachmesse so viele Hallen belegt wie in diesem Jubiläumsjahr. Die Weltleitmesse findet erstmals auch in der Veranstaltungsarena Westfalenhalle statt, außerdem in den Hallen 2 und 3A sowie 4 bis 8. Parallel wird wieder die Fachmesse InterSupply in der Halle 3B veranstaltet. Sie thematisiert die Produktion von Tabakwaren und E-Zigaretten. Insgesamt 625 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen vom 21. bis 23. September in der Messe Dortmund, rund 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Das gesamte Messegelände ist belegt. 

Die Weltleitmesse InterTabac fand am 19. und 20. August 1978 zum ersten Mal statt und schrieb in den folgenden Jahrzehnten eine lange Erfolgsgeschichte. 2018 präsentiert sie das breite Spektrum von 511 Ausstellern, etwa 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch bei der Internationalität zeigt sich die Messe stark. 66 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland, 47 Nationen sind vertreten. Größere Aussteller-gruppen kommen zum Beispiel aus Brasilien, Bulgarien, China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indien, Italien, Polen, Spanien, der Türkei, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
 
Hallenaufteilung nach Schwerpunkten
Die so genannten Next Generation Products, zu denen unter anderem E-Zigaretten und  Liquids gehören, sind in der Branche gerade in aller Munde. Somit ist es nur folgerichtig, dass auch die InterTabac diesem Trend Rechnung trägt. In der Westfalenhalle sowie in den Hallen 2 und 3A stellt sie die Next Generation Products auf einer Ausstellungsfläche von Rekordumfang vor. Die Fachbesucher können die InterTabac auch gleich über den Haupteingang der Westfalenhalle betreten, wenn sie direkt zu den NGPs gelangen möchten.

Aber natürlich umfasst die InterTabac in diesem Jahr auch wieder die größte Produkt- und Neuheiten-Präsentation der klassischen Tabakbranche. In den Hallen 4 bis 7 sind alle maßgeblichen Marktakteure vertreten. Wie bereits im Vorjahr widmet sich Halle 8 dem Thema Wasserpfeifen und Zubehör. Mit der Fortführung der Hallenaufteilung nach Themen-schwerpunkten können sich die Fachbesucher auch in diesem Jahr besonders leicht auf der Messe orientieren.

Einige Messetrends
Die Trends und Neuheiten auf der InterTabac sind gewohnt vielfältig. Bio-Produkte, wie Tabak aus ökologischem Anbau und biologisch abbaubare Filter, sind weiter im Kommen. Darüber hinaus setzt sich der Trend zum Short Smoke fort. Das kommt vor allem dem Zigarillo, aber auch kleineren Zigarrenformaten entgegen, zum Beispiel Short-Robustos oder Robustos. Bei den Tabakmischungen für die Pfeife sorgen limitierte Auflagen und saisonal geprägte Varianten für besondere Geschmackserlebnisse. Auch kommen Aromen auf den Markt, die man zunächst nicht zwingend in der Pfeife erwarten würde, wie Zitrone und Rosmarin.

Neben Tabakprodukten und Next Generation Products jeglicher Art umfasst die InterTabac wie immer auch Ladeneinrichtungen und Kassensysteme für den Handel sowie Ergänzungssortimente, etwa Presseprodukte und Spirituosen. Neben dem Haupteingang der Westfalenhalle stehen den Fachbesuchern wie im Vorjahr die Messeeingänge Nord und West zur Verfügung.

Stand anmelden