Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

Starke Nachfrage nach Standfläche auf der InterTabac

Erneut nehmen 2018 viele bekannte Unternehmen an der internationalen Leitmesse teil

Pfeifen zählen zu den klassischen Angebotssegmenten der InterTabac und sind ein Anlass für Verkaufsgespräche auf der Messe.

Standszene aus Halle 7.

Noch etwa ein halbes Jahr bis zur InterTabac, der  weltweit größten Messe für Tabakwaren und Raucherbedarf, und die Nachfrage nach Standfläche ist bereits wieder riesengroß. Namhafte Unternehmen der Branche sind angemeldet, und die Hallen 1 bis 3A werden zum Hotspot für Anbieter von Next Generation Products. Hier einige Beispiele für Aussteller, mit denen die Fachbesucher 2018 in der Messe Dortmund in Kontakt treten können.

Die Westfalenhalle 4 ist traditionell das Forum für viele Marktführer im Bereich Tabakwaren. Besonders große Stände planen u.a. Arnold André, Joh. Wilhelm von Eicken, Wolfertz, Agio Cigars, 5TH Avenue, Villiger Söhne und REEMTSMA. In Halle 5 werden Aussteller wie Grand Tabak – International Masis Tabak, Davidoff Import/Export, Clipper 1959, Gajane Gross AB – GN Tobacco, Karelia Tobacco Company, The Chancellor Tobacco Company, BMJ Industries und Zippo erwartet. Vertretene Länder sind hier die Vereinigten Arabischen Emirate, Griechenland, Großbritannien, Armenien, Bulgarien, Spanien, Schweden, die Schweiz und natürlich Deutschland.
 
In Halle 6 prominent vertreten sind u.a. Hermann Hauser, Moosmayr, The New Ways aus den Niederlanden und Polyflame Europe aus Frankreich. Und in Halle 7 erwarten die Besucher zum Beispiel Pöschl Tabak, Scandinavian Tobacco Group Deutschland, AKRA Kotschenreuther, Kohlhase, Kopp & Co., HEINTZ VAN LANDEWYCK und J. Cortès Cigars.
 
Halle 8 ist wieder dem Schwerpunktthema Wasserpfeifen und Zubehör gewidmet. Hier stehen bereits Anbieter wie Dabes Egyptian Imports, Al Zawrae Industrial Company, Flavors of Americas, Al Fakher Tobacco Factory und Al Mazaj Al Ali for Molasses auf der Ausstellerliste. Herkunftsländer wie Jordanien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Paraguay unterstreichen auch hier die starke internationale Ausrichtung der InterTabac.

Erstmals wird 2018 die Veranstaltungsarena Westfalenhalle in die Messe integriert und steht dem Themensegment Next Generation Products (NGPs) exklusiv zur Verfügung. Unmittelbar angebunden sind die Hallen 2 und 3A mit dem gleichen Themenschwerpunkt, sodass sich insgesamt eine noch größere und attraktive Business-Plattform rund um NGPs ergibt. In der Westfalenhalle vertreten sein werden u.a. Niko Liquids Trading, InnoCigs – Mr. Smoke, Ex-Trade, Intrade Concepts – ZAZO eLiquids E-ZIGARETTEN-HANDEL.de und Fair Vape.
 
REEMTSMA steigt mit der Marke „Blu“ aktuell in das deutsche E-Zigarettengeschäft ein. Das Produkt ist bereits in den USA, Großbritannien, Frankreich und Italien erhältlich und u.a. in den USA sehr erfolgreich. 2018 präsentiert das Unternehmen die Marke erstmals auf der InterTabac – in der Westfalenhalle.
 
2017 nahmen insgesamt 560 Aussteller an der InterTabac teil, und 12.500 Fachbesucher aus 64 Ländern kamen in die Messehallen. 2018 findet die InterTabac vom 21. bis 23. September statt. Zeitgleich wird die InterSupply, internationale Fachmesse für die Produktion von Tabakwaren, in der Halle 3B veranstaltet. 
 

 

 

Stand anmelden